• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.


Aktuelles & Service

Wasserversorgung Friolzheim: Bürgermeister trifft Eilentscheidung

Die Pumpenbergung am Lerchenhof ist in vollem Gange (Bild vom 25.06.2020)
Die Pumpenbergung am Lerchenhof ist in vollem Gange (Bild vom 25.06.2020)
Niemand in Friolzheim erinnert sich gerne an die drei „tollen Tage“ kurz vor Pfingsten, an denen sich durch eine Verkettung mehrerer Vorfälle rund um den Friolzheimer „Eichbrunnen“ eine größere Schadenslage entwickelte und sich die Wasserversorgung der Gemeinde in einer äußerst prekären Lage befand...

Niemand in Friolzheim erinnert sich gerne an die drei „tollen Tage“ kurz vor Pfingsten, an denen sich durch eine Verkettung mehrerer Vorfälle rund um den Friolzheimer „Eichbrunnen“ eine größere Schadenslage entwickelte und sich die Wasserversorgung der Gemeinde in einer äußerst prekären Lage befand. Durch die schnelle und unbürokratische Zusammenarbeit von Feuerwehr, THW, verschiedener Unternehmen vor Ort und mit Unterstützung der Nachbargemeinden Heimsheim und Wimsheim konnte Schlimmeres verhindert und die Ausfälle minimiert werden. Derzeit bezieht die Gemeinde weiterhin im Rahmen einer Notversorgung ausreichend Wasser vom Zweckverband Bodensee-Wasserversorgung.

Die Aufarbeitung des Schadens begann bereits am Dienstag nach Pfingsten. Zwischenzeitlich konnte der Brunnenschacht mittels einer Kamerabefahrung teilweise bis zu einer Tiefe von ca. 70 von insgesamt 141 Metern untersucht werden. Aus den dabei gewonnenen Erkenntnissen haben sich die weiteren Handlungsoptionen ergeben: Um überhaupt wieder eine Pumpe zur Wasserförderung in den Brunnen einbringen sowie die Ursache für die beiden Pumpenabstürze ermitteln zu können, ist es notwendig, die Pumpen zusammen mit der ebenfalls im Brunnen befindlichen Verkabelung und den Pumpenrohren zu bergen. Für diese umfangreiche und aufwändige Arbeit wurde am 18. Juni eine Spezialfirma aus Neuweiler im Schwarzwald beauftragt. Die Arbeiten haben bereits am vergangenen Dienstag unter Hinzuziehung eines Sachverständigen begonnen.

Da bei der Bergung und Inbetriebnahme des Eichbrunnens nicht zuletzt aus Kostengründen Eile geboten ist und eine Behandlung der Beauftragung in der Sitzung am 15. Juni 2020 noch nicht möglich war, hat Bürgermeister Michael Seiß am 18.06.2020 im Zuge einer Eilentscheidung gemäß § 43 Absatz 4 der Gemeindeordnung für Baden-Württemberg die Bergung der Pumpen in die Wege geleitet. Die Kosten für die Bergungsarbeiten belaufen sich laut Angebot der Spezialfirma auf 36.860,25 Euro. Wer letztendlich die Gesamtkosten für den umfangreichen Schaden, der sich voraussichtlich auf eine sechsstellige Eurosumme aufaddieren dürfte, letztendlich zu tragen hat, ist derzeit noch offen und hängt auch davon ab, ob die genaue Ursache ermittelt werden kann.


Es informiert Sie
die Gemeindeverwaltung Friolzheim