• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.


Aktuelles & Service

Aktuelle Informationen zur Betreuungssituation in Grundschule, Kitas und Krippen (Stand 23.04.2021)

Notbetreuung
Notbetreuung
Veröffentlicht am Freitag, 23. April 2021
Auf diesen Seiten geben wir aktuelle Informationen über die kommunalen Betreuungsangebote während der Corona-Pandemie...

Liebe Eltern,

nach dem in Deutschland von Mitte Dezember bis Anfang März herrschenden, umfassenden Lockdown und zwischenzeitlichen Lockerungen befinden wir uns mittlerweile weiterhin in einer dritten Infektionswelle, in der wir mit einer hochansteckenden Corona-Variante B.1.1.7. und einem Infektionsgeschehen mit einem hohen Anteil an Kindern und jungen Menschen zu kämpfen haben. Die Gemeindeverwaltung steht daher auch weiterhin regelmäßig mit der Grundschule, der Kitakoordination und dem Honigtopf im Austausch. Kreisweit wird das weitere Vorgehen zwischen den Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen im Enzkreis zusammen mit dem Landrat auch weiterhin regelmäßig koordiniert.

Die aktuellen Regelungen zum Schulbetrieb sowie zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in den Kitas und Krippen sind der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg zu entnehmen. Sie können hier nachgelesen werden. Nachdem der Enzkreis drei Tage in Folge eine Inzidenz von mehr als 200 aufweist, hat der Enzkreis am 20.04.21 eine Allgemeinverfügung erlassen. Darauf aufbauend sind seit Donnerstag, den 22. April 2021 alle Schulen, Kitas und Krippen geschlossen. Ab diesem Zeitpunkt ist nur noch eine Notbetreuung möglich, die die Gemeinde Friolzheim grundsätzlich auch anbietet. Weitere Informationen dazu erhalten Sie direkt von der Schule bzw. der jeweiligen Betreuungseinrichtung. Zusätzlich erfolgt auch weiterhin eine Information hier auf friolzheim.de.

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen zu den kommunalen Betreuungsangeboten:

  1. Für die Grundschule stehen seit dem 29.03.21 allen Schulkindern Selbsttests zur Verfügung, die auch in der Notbetreuung Anwendung finden. Anwendungshinweise finden Sie in der auf dieser Seite einseh- und herunterladbaren Beschreibung. Werden Sie bitte Ihrer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht und machen Sie im eigenen, vor allem aber im Interesse aller Familien davon Gebrauch. Weitere Informationen erhalten Sie direkt von der Schule.

    Aufgrund vereinzelter Anfragen aus der Elternschaft teilt die Gemeindeverwaltung mit:

    Das Kontingent an Selbsttests zur Anwendung an unserer Grundschule wird uns regelmäßig durch die Landesregierung zugeteilt. Eine Wahlmöglichkeit besteht dabei derzeit nicht (mehr). Die zuletzt verwendeten Nasaltests sind entgegen anderslautender Meldungen in den Sozialen Medien nicht gesundheitlich bedenklich. Die dabei eingesetzten Teststäbchen werden je nach Hersteller zwar mit dem in den Medien erwähnten Gas Ethylenoxid zur Sterilisation bedampft. Das Gas wird jedoch vor der Verpackung wieder abgesaugt und / oder weggespült. Die Stäbchen sind also nicht wie behauptet mit Ethylenoxid beschichtet. Neben einer Freigabe durch das zuständige Bundesamt haben die an Schulen eingesetzten Tests eine vom Paul-Ehrlich-Institut durchgeführte Evaluierung bestanden. Sie gelten damit als medizinisch unbedenklich und können ohne Gesundheitsgefährdung verwendet werden.

  2. Seit dem 19.04.21 besteht ein regelmäßiges, zunächst freiwilliges Testangebot in unseren Kitas, das auch für die Notbetreuung gilt. Bitte machen Sie auch dort im eigenen, vor allem aber im Interesse aller Familien davon Gebrauch. Weitere Informationen erhalten Sie direkt von den Einrichtungsleitungen bzw. unserer Kitakoordinatorin über einen Elternbrief. Diesen können Sie auch hier einsehen und herunterladen.

  3. Bitte beachten Sie auch weiterhin unbedingt die gesundheitlichen Voraussetzungen, unter denen Sie Ihr Kind in unsere Einrichtungen bringen dürfen. Diese sind auf dieser Seite einseh- und herunterladbar.

Bei akut auftretenden Infektionsfällen ist weiterhin jederzeit eine teilweise oder vollständige Schließung der jeweiligen Einrichtung möglich. Durch das inzwischen dominante Auftreten der deutlich ansteckenderen Variante B.1.1.7 sind spürbar längere und umfassendere Quarantänemaßnahmen möglich.

Uns ist bewusst, dass die pandemiebedingten Einschränkungen weiterhin zu Belastungen bei unseren Eltern führen können. Daher arbeiten auch weiterhin daran, deren Bedürfnissen angesichts dieser besonderen Situation bestmöglich gerecht zu werden. Gleichzeitig bitten wir um Nachsicht, dass weiterhin nicht alles, was individuell wünschenswert erscheint, auch realisiert werden kann. Leider sind wir vom "Normalbetrieb", den wir uns alle so sehnlichst wünschen, nach wie vor noch weit entfernt!

Bitte bleiben Sie alle gesund und passen Sie auf sich und Andere auf!

Es grüßen Sie herzlich
Bürgermeister Michael Seiß zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen von Kita, Krippe, Honigtopf und Grundschule