• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.


Aktuelles & Service

Aktuelle Informationen zur Betreuungssituation in Grundschule, Kitas und Krippen (Stand 27.01.2022)

Dranbleiben - jetzt impfen lassen!
Dranbleiben - jetzt impfen lassen!
Veröffentlicht am Donnerstag, 27. Januar 2022
Auf diesen Seiten geben wir aktuelle Informationen über die kommunalen Betreuungsangebote während der Corona-Pandemie...

Liebe Eltern,

die hochinfektiöse Corona-Variante "Omikron" führt leider erneut zu stark steigenden Infektionszahlen. Gefährdet sind weite Bevölkerungsschichten, insbesondere die, die sich nicht impfen lassen können oder wollen. Generell sind leider immer noch zu wenige Menschen im Land geimpft. Vor allem Ungeimpfte Erwachsene, Kinder und Jugendliche leiden einmal mehr unter hohen Ansteckungsraten. Es ist weiterhin Vor- und Umsicht angesagt.

Unser Appell: Bitte nehmen Sie Ihre Verantwortung für sich, Ihre Kinder und Ihre Mitmenschen wahr und lassen Sie sich - sofern noch nicht geschehen - vollständig impfen, damit wir die Corona-Pandemie endlich zurückdrängen können und damit auch wieder so viel Normalität wie möglich in unseren (Betreuungs-) Alltag einkehren kann! Impfen ist bequem und wohnortnah im Impfstützpunkt Heckengäu in der Friolzheimer Zehntscheune an drei Tagen in der Woche möglich. Terminvereinbarungen sind unter www.impfen-pfenz.de möglich. Seit dem 19.01.22 besteht auch immer mittwochs die Möglichkeit einer Impfung ohne Terminvereinbarung.

Ab dem 5. Februar 2022 wird es jeden Samstag ein dauerhaftes Impfangebot für Kinder ab 5 Jahren unter Leitung eines Kinderarztes geben.

Für ein einigermaßen normal verlaufendes, neues Schul- und auch Kitajahr steht die Gemeindeverwaltung weiterhin regelmäßig mit der Grundschule, der Kitakoordination und dem Honigtopf im Austausch, während das weitere Vorgehen auf Landkreisebene zwischen den Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen im Enzkreis zusammen mit dem Landrat koordiniert wird.

Aufgrund mehrerer Coronafälle in unserer Grundschule wurde die Testfrequenz auf Wunsch unserer Eltern in enger Zusammenarbeit zwischen Gemeindeverwaltung und Schulleitung erhöht. Die Gemeinde beschafft hierfür aus Eigenmitteln rund 3.000 zusätzliche Testkits. Aufgrund des deutlich erhöhten Testaufkommens wird die Grundschule seit kurzem zusätzlich durch eine externe Teststation aus dem Heckengäu aktiv und direkt vor Ort unterstützt.

Die aktuellen Regelungen zum Schulbetrieb sowie zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in den Kitas und Krippen sind den aktuellen Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg zu entnehmen. Sie können hier nachgelesen werden. Die Alarmstufe II ist seit dem 24. November 2021 in Kraft. Die Verordnungen für den Kita- und Schulbetrieb sind auch auf dieser Seite einseh- und herunterladbar.

Die Friolzheimer Kitas und Krippen befinden sich weiterhin in der Regelbetreuung unter Pandemiebedingungen: Die jeweils aktuellen Informationen erhalten Sie direkt von der Einrichtung durch entsprechende Elterninformationen.

Informationen zur aktuellen Situation an unserer Grundschule sowie in der Nachmittagsbetreuung erhalten Sie direkt von der Schule bzw. der jeweiligen Betreuungseinrichtung. Bitte beachten Sie auch weiterhin unbedingt die gesundheitlichen Voraussetzungen, unter denen Sie Ihr Kind in unsere Einrichtungen bringen dürfen. Diese sind auf dieser Seite einseh- und herunterladbar.

In allen Betreuungseinrichtungen wird in Ergänzung der bekannten Infektionsschutzvorschriften und mit Billigung des Gemeinderats der Einsatz zusätzlicher Maßnahmen in Angriff genommen. So wurden für alle Räumlichkeiten unserer Kitas und Krippen CO2-Sensoren angeschafft. Für die wenigen, schlecht belüftbaren Räume in der Grundschule wurden mobile Luftfilter bestellt.

Auch das inzwischen dritte Schul- und Kitajahr ist durch pandemiebedingte Einschränkungen geprägt, die für Eltern und Kinder gleichermaßen belastend sind, dessen sind wir uns bewusst. Wir bitten Sie dafür um Verständnis und bedanken uns gleichzeitig für Ihre große Geduld. Beständig arbeiten wir daran, den Bedarfen angesichts dieser besonderen Situation bestmöglich gerecht zu werden. Gleichzeitig bitten wir um Nachsicht, dass weiterhin nicht alles, was individuell wünschenswert erscheint, auch realisiert werden kann. Leider sind wir vom "Normalbetrieb", den wir uns alle so sehnlichst wünschen, nach wie vor noch ein gutes Stück weit entfernt!

Bitte bleiben Sie alle gesund und passen Sie auf sich und Andere auf!

Es grüßen Sie herzlich
Bürgermeister Michael Seiß zusammen mit Kitakoordinatorin Romina Kiesel und den Kolleginnen und Kollegen von Kita, Krippe, Honigtopf und Grundschule