• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.


Aktuelles & Service

Aktuelle Corona-Informationen / General information on COVID-19 - 26.11.2021

#dranbleiben - Impfen lassen!
#dranbleiben - Impfen lassen!
Veröffentlicht am Freitag, 26. November 2021
Im Enzkreis und der Stadt Pforzheim ist das Coronavirus weiterhin präsent und bedarf weiterhin unser aller Um- und Vorsicht. Wie das Infektionsgeschehen endlich eingedämmt werden soll und was rund um Corona getan werden kann bzw. muss, darüber informieren die nachfolgenden Zeilen...

Allgemeine Corona-Informationen / Information on COVID-19
(Stand 26.11.2021 - Neuigkeiten in Fettdruck / News status as of November 26th, 2021 - news in bold type)

Foreign language speaking people please click here for further information in their native language...

Bitte unbedingt beachten:

Bei der Gemeindeverwaltung gehen aufgrund der stark gestiegenen Fallzahlen in Friolzheim vermehrt Anfragen zu einer Vielzahl von Fragen rund um Corona ein: Verhalten bei positiven Tests, Rückmeldungen des Gesundheitsamts, Quarantänedauer und deren (vorzeitigem) Ende, Ausstellung von Bescheinigungen etc.

Bevor Sie uns nun kontaktieren, bitten wir Sie dringend, zunächst das umfangreiche und ständig aktualisierte Informationsangebot auf friolzheim.de zu nutzen, insbesondere auf dieser Seite. Sollten dann noch Fragen offen sein, kontaktieren Sie vorrangig das Gesundheitsamt als zuständige Stelle, auch wenn dies momentan Geduld erfordert. Wir können Ihnen das dort vorhandene Fachwissen und die Beratungskompetenz nicht gleichwertig bieten und haben auch keinen Einfluss auf die Festlegung oder Dauer der Quarantänezeiträume! Im Hinblick auf die Absonderungsbescheide, die auf Antrag ausgestellt werden, ist das Rathaus selbstverständlich weiterhin Ihr Ansprechpartner.

Deutschland befindet sich mitten in einer weiteren, nunmehr vierten Welle der Corona-Pandemie mit bislang ungekannt hohen Inzidenzen. Im Enzkreis steigt die Inzidenz derzeit unaufhörlich und auch in Friolzheim kämpfen wir derzeit mit einer Inzidenz im vierstelligen Bereich! Die Krankenhäuser füllen sich einmal mehr bedenklich bzw. sind im Enzkreis sowie der Stadt Pforzheim bereits überfüllt.

Bitte beachten Sie weiterhin die geltenden Coronaregeln wie Hygiene, Abstand und Maske tragen und reduzieren Sie Ihre sozialen Kontakte deutlich, auch wenn es zunehmend schwerfällt, gerade in der Vorweihnachtszeit! Stellen Sie außerdem einen vollständigen Impfschutz sicher oder lassen Sie diesen durch eine dritte Impfung auffrischen. Sie helfen damit sich selbst und zeigen die jetzt so nötige soziale Verantwortung für Ihre Mitmenschen sowie die einmal mehr am Limit arbeitenden Menschen im Gesundheits- und Pflegewesen!

Am 04.12.21 findet die nächste Impfaktion im Heckengäu statt. Bereits ab 29.11. können Sie sich auch in der Impfambulanz Mühlacker ohne Termin impfen lassen. Zusammen mit dem Landratsamt Enzkreis planen wir im Heckengäu weitere Impfangebote über die hier genannten hinaus. Für weitere Informationen zu lokalen Impfangeboten empfehlen wir Ihnen die einschlägige Internetseite zur Corona-Impfung des Landratsamtes Enzkreis. Bitte informieren Sie sich außerdem regelmäßig hier im Internet oder über die jeweiligen Amtsblätter.

Allgemeine Informationen zur Corona-Schutzimpfung gibt es auf den Internetseiten des Landes oder auf der Homepage des Enzkreises unter www.enzkreis.de. Fragen werden ebenfalls beantwortet bei der Hotline unter 07231 308-6850 oder per Mail an corona@enzkreis.de. Weitere Informationen zur Corona-Schutzimpfung finden Sie auf der Seite www.zusammengegencorona.de.

Auf Basis der jeweils aktuellen Infektionszahlen passt die Landesregierung Baden-Württembergs die Corona-Verordnung laufend an, zuletzt zum 24.11.2021. Die neue "Alarmstufe II" ist ebenfalls seit dem 24. November 2021 in Kraft.

Das Landratsamt Enzkreis hat mit Gültigkeit ab dem 25.11. aufgrund der hohen Inzidenz im Enzkreis weitergehende lokale Beschränkungen und Ausgangsbeschränkungen gemäß §17 Absätze 2 und 3 der aktuellen CoronaVO für nicht-immunisierte Personen erlassen.

Der Schulbetrieb läuft aktuell regulär unter Pandemiebedingungen. Die Friolzheimer Kitas und Krippen befinden sich auch im neuen Kindergartenjahr in der Regelbetreuung, ebenfalls unter Pandemiebedingungen. Was dies für die einzelne Betreuungeinrichtung bedeutet, erfahren Sie direkt von der Einrichtung, zum Beispiel durch entsprechende Elterninformationen. Weitere Informationen zur Kindesbetreuung finden Sie hier.

Die Regelungen rund um den Kultur- und Sportbetrieb ergeben sich aus den jeweils gültigen Regelungen der Landesregierung. Nach einer am 11. November 2021 getroffenen Übereinkunft der Enzkreisgemeinden mit dem Landratsamt Enzkreis werden ALLE in der Verantwortung der Kommunen geplanten Weihnachtsmärkte ersatzlos abgesagt. In Friolzheim wird es daher wie im Vorjahr wiederum einen virtuellen Weihnachtsmarkt geben.

Veranstaltungen von Vereinen, Institutionen und der Gemeinde sollen bis auf Weiteres nicht mehr stattfinden. Die Seniorenweihnacht wurde im Einvernehmen mit den Kirchengemeinden sowie der Gemeindeverwaltung bereits abgesagt und wird wie im Vorjahr durch eine Gutscheinaktion ersetzt.

Alle Fachbereiche des Rathauses einschließlich des Bürgerbüros sind seit Donnerstag, den 25. November 2021 wiederum nur nach vorheriger Terminvereinbarung besuchbar. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (FFP2- oder Medizinische Maske) sowie keinerlei Krankheitssymptome ist obligatorisch. Atteste, die von der Regelung zum Tragen einer Maske befreien, können leider nicht anerkannt werden. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall telefonisch, damit wir gemeinsam das weitere Vorgehen abklären können.

Neu hinzugekommen ist eine 3G-Regelung für alle Besucherinnen und Besucher des Rathauses: Bitte weisen Sie vor Betreten des Rathauses Ihren Status nach: geimpft, genesen oder getestet. Ihr Test darf nicht älter als 24 Stunden sein und muss von einer zugelassenen Teststelle zertifiziert sein.

Besuche von Alters- und Ehejubilaren durch den Bürgermeister finden bis auf Weiteres nicht statt. Bürgermeister Michael Seiß bittet um Verständnis für diese leider notwendige Maßnahme.

Unser Appell: Nehmen Sie diese Krankheit weiterhin sehr ernst und handeln Sie danach! Tragen Sie durch Ihr eigenes Verhalten aktiv dazu bei, die Infektionszahlen zu reduzieren. Nicht alles, was erlaubt ist, muss auch tatsächlich gemacht werden! Schützen Sie damit sich und Ihre Mitmenschen durch Ihre Rücksichtnahme und helfen Sie damit auch dem Personal in unseren Kliniken und Pflegeheimen bei ihrer alltäglichen, sehr belastenden Arbeit!

Bitte informieren Sie sich darüber hinaus regelmäßig über das Internet, das Amtsblatt der Gemeinde oder über Aushänge am Rathaus oder den kommunalen Gebäuden und sonstige Liegenschaften sowie bei den für den Infektionsschutz primär zuständigen Stellen wie dem Gesundheitsamt des Enzkreises, dem Gesundheitsministerium Baden-Württemberg oder dem Robert-Koch-Institut (RKI). Die Links dazu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Zum Verhalten von Reiserückkehrern gibt es hier spezielle Hinweise. Bei der Rückkehr aus einem Risikogebiet sind Sie verpflichtet, sich beim Ordnungsamt der Gemeinde Friolzheim zu melden. Diese Meldung können Sie auch online veranlassen. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Aufenthalt in einem Risikogebiet (einfaches Risikogebiet, Hochinzidenzgebiet, Virusvariantengebiet) pflichtgemäß zu melden. Dies geht ganz einfach von hier aus digital unter www.einreiseanmeldung.de. Bitte beachten Sie zudem, dass seit dem 01.08.2021 eine verschärfte Bundeseinreiseverordnung gültig ist.

Nachfolgend finden Sie nun allgemeine Empfehlungen und Verweise auf externe Informationsseiten zum Coronavirus.

Informationen der Landesregierung für Baden-Württemberg:
Einschätzung der aktuellen Lage in Baden-Württemberg
Hotline für Menschen mit psychischen Belastungen unter Telefonnummer 0800/3773776 erreichbar

Informationen des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg zum Coronavirus sowie die Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger:
https://www.gesundheitsamt-bw.de/lga/DE/Startseite/aktuelles/Termine_Hinweise/Seiten/Coronavirus.aspx
Tagesaktueller Lagebericht

Informationen des Robert-Koch-Instituts:
Einschätzung der aktuellen Lage in Deutschland
RKI-Dashboard (aktuelle Fallzahlen deutschlandweit)
Häufig gestellte Fragen zu Corona

Mehrsprachige Informationen zu Corona / Mulitilingual information about Corona:
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus#tar-1

Allgemeine Verhaltenshinweise der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:
www.infektionsschutz.de


Wie kann ich mich vor einer Ansteckung schützen?

Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät: Wie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand zu Erkrankten (1,5 besser 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Diese Maßnahmen sind auch in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.


Was kann ich sonst noch tun?

  • Sozialkontakte minimieren. Besonders älteren Menschen wird empfohlen, Sozialkontakte auf das absolut erforderliche Mindestmaß zu reduzieren
  • Räume regelmäßig lüften
  • Impfstatus gemäß Empfehlungen der Ständigen Impfkommission komplettieren
  • Reisen auf das absolut erforderliche Minimum reduzieren
  • Installieren Sie die Corona-WarnApp
  • Beherzigen Sie die AHA + L - Regel

Welche Personen sind besonders gefährdet?

  • Menschen ab 60 Jahren
  • Menschen mit Vorerkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen und Krebs
  • Es gibt zudem Hinweise, dass auch das Geschlecht eine Rolle spielt. So erkranken bisher Männer häufiger als Frauen


Was sollten Personen tun, die fürchten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben?

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt folgendes:

  • Personen, die (unabhängig von einer Reise) einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das COVID-19-Virus sicher nachgewiesen wurde, sollten sich unverzüglich und unabhängig von Symptomen an ihr zuständiges Gesundheitsamt wenden. Das zuständige Gesundheitsamt für die Gemeinde Friolzheim ist das Gesundheitsamt des Enzkreises. Es ist unter der Nummer 07231 308-6850 während der Woche täglich von 8 bis 16 Uhr erreichbar ist, am Dienstag bis 18 Uhr und zusätzlich jeden Samstag von 9 bis 14 Uhr. Wer nicht durchkommt, kann sein Anliegen auch per E-Mail über corona@enzkreis.de einreichen.
  • Beim Auftreten von akuten, krankheitstypischen Symptomen sollten sie die nach telefonischer Voranmeldung einen Arzt aufsuchen.
  • Für Reisende gilt: Wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Rückreise Fieber, Husten oder Atemnot entwickeln, sollten Sie - nach telefonischer Anmeldung und mit Hinweis auf die Reise - einen Arzt aufsuchen. Zudem sollten sie unnötige Kontakte vermeiden, nach Möglichkeit zu Hause bleiben, die Husten- und Nies-Etikette sowie eine gute Händehygiene beachten.

Es informiert Sie
Ihre Gemeindeverwaltung Friolzheim